Dresdner Wandereule
Mittwoch, 18. Februar 2004
Von Luga nach Dohna

Nach Luga fährt die Buslinie 72 vom Hauptbahnhof. Tief deprimierend die Fahrt durch Prohlis: zuerst Dutzende von verfallenden Genossenschaftshäusern - nie wieder wird hier jemand wohnen wollen - dann Autohäuser, Autohäuser, Autohäuser - riesige Kaufhäuser für das Plattenbauviertel Prohlis - dann ein kleines Stückchen Landschaft.
In Luga die Steile Straße hinauf bis zum Teichplatz mit der über 100jährigen Luthereiche , hier soll nach meiner Karte bald der Zubringer für die Autobahn vorbeiführen. Ich kann mir das nicht so recht vorstellen - die Straße macht ihrem Namen alle Ehre.
Weiter hinauf gehts die Lugturmstraße. Ein herrlicher Blick wäre das, stünde nicht genau in der Mitte des Tals ein gigantischer grüner Würfel, der den Blick immer wieder auf sich zieht. Er ist liebevoll mit knallbunten Mustern bemalt.
Ganz oben steht man vor einer abgehauenen Obstplantage. Der alte Lugturm, nach dem Krieg noch Ausflugslokal, in einem abgesperrten verwilderten Grundstück. Der Weg nach Dohna führt daran vorbei. Nach einer Weile rechts eine wundervolle Landschaft, auf deren Höhepunkt der Hof Gamig - ein Ökohof und Wohnheim für Behinderte. Das Öko können sie vergessen, sobald hier der Verkehr entlangdonnert.
Noch ist aber alles still und auf dem zerwühlten Wanderweg neben der Baustelle gehen die Anwohner spazieren. Ich frage, wie man zum Gut Gamig kommt. "Im Moment gar nicht, aber später können Sie ja mit den Hasen über die Grünbrücke hüpfen." Tatsächlich ist der Anfang der Grünbrücke schon zu sehen, zwei große Betonröhren, durch die der Autostrom geleitet werden soll. Ein einsamer Arbeiter räumt Kisten hin und her, sonst Totenstille. Ich weiß noch, wie wir hier durch Obstgärten wanderten. Der Weg führt hinunter zum Druckgußwerk kurz vor Dohna. Die Brücke über das Müglitztal ist fertig.
Gleich hinter der Brücke liegt der Bahnhof. Ich habe Glück, wochentags fährt jede Stunde ein Zug. Für den Hunger geht man ein paar Schritte weiter, überquert an der nächsten Brücke die Weißeritz und kommt zu einem Pennymarkt, wo Bäcker und Fleischer Kaffee, Kuchen und Fischbrötchen anbieten.
Das Bahnhofsgebäude sieht innen wüst aus, ist auch abgeschlossen, am Bahnsteig sind metallene Bänke aufgestellt, auf die man sich nur im Hochsommer setzen kann.
Oben auf dem Berg ist auch von hier aus das Gut Gamig zu sehen. Wieviel Kraft und Fleiß hat die Gründerin der Initiative da hineingesteckt. Und das ist erst zehn Jahre her. Am Brunnenkugelstein vor der Martin-Luther-Kirche in der Neustadt gibt es die letzten Öko-Äpfel von diesem uralten Hof, der wahrscheinlich älter ist als die Stadt Dresden.
Demokratie funktioniert genau bis zu dem Augenblick, wo die Autofahrer in der Mehrheit sind.

Artikel dazu

... Comment

Google
Online for 6533 days
Last modified: 26.02.20 07:42
Status
Youre not logged in ... Login
Menu
Suche
Calendar
April 2020
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
November
Recent updates
Ritter Thelers Versuchsstollen
Auf Anraten eines Wünschelrutengängers ließ Ritter Conrad von Theler hier nach Erz...
by shelog (06.11.18 18:54)
Das Freigut Jakob Wellers in
Obernaundorf Etwas über die Familie Weller
by shelog (03.11.18 11:15)
Hinunter nach Zauckerode
Von Oberhermsdorf geht es wieder hinunter nach Zauckerode
by shelog (03.10.18 16:02)
Wieder einmal nach Oberhermsdorf
diesmal auf dem sächsischen Jakobsweg (dieses Stück gehört eigentlich nicht zum...
by shelog (30.09.18 10:39)
Gern geschehen. Und Dankeschön für
die guten Wünsche. Ich muss noch etwas Geduld haben,...
by arboretum (11.08.18 19:21)
Es gibt drum herum so
viele Sehenswürdigkeiten, dass auch die meisten Dresdner es nicht...
by shelog (25.07.18 17:17)
O je, da wünsche ich
gute Besserung! Und vielen lieben Dank für den Link...
by shelog (25.07.18 17:14)
Vielen Dank fürs virtuelle Mitnehmen.
Es war mir ein Lese- und Sehvergnügen, umso mehr,...
by arboretum (17.07.18 10:46)
Ah, wie schön, Sie sind
wieder unterwegs gewesen, das hatte ich ja noch gar...
by arboretum (17.07.18 10:44)
Semmelsberg und Eselsweg
Mühlentag im Triebischtal mehr
by shelog (22.05.18 20:25)
In Weinböhla
Jetzt mit Nudelmanufaktur. Die Straßenbahn nach Dresden fährt auch noch. weiterlesen
by shelog (04.05.18 19:38)
Elsterwerda, Rathaus
by shelog (06.08.17 19:36)
Der Marktplatz in Elsterwerda
mit dem Elsterbrunnen.
by shelog (31.07.17 20:29)
Elsterwerda
Kleine Galerie "Hans Nadler" und offener Bücherschrank.
by shelog (29.07.17 19:52)
TYPO3 oder Mediawiki - schwer
zu entscheiden Ich liebe beides, deshalb noch ein Schradenwiki. Jetzt...
by shelog (24.07.17 09:30)
Im Schraden gibt es viel
zu entdecken Facebookseite zum Schradenwiki
by shelog (19.07.17 20:14)
:-) das kommt mir bekannt
vor!
by dirk derbaum (28.05.17 06:12)
Schön dass Sie auch noch
hier sind - unterwegs bin ich noch, aber ich...
by shelog (27.05.17 18:26)
Gibt es Sie doch noch.
:-) Schöne Idee. Schade nur, dass Sie hier nicht...
by arboretum (10.05.17 18:07)
Ein Wanderkalender hier - Zur
Seite "Wandern um Dresden" soll nun auch ein Wanderkalender entstehen....
by shelog (28.04.17 18:33)
Neue Seite http://genderkalender.de
by shelog (30.06.16 18:14)
Das würde mich freuen!
by shelog (26.05.16 09:25)
:-) Ich hoffe beides
by shelog (26.05.16 09:24)
ich komme auch nur
noch zufällig vorbei, vielleicht wird das mit dem da anders
by bubo (24.05.16 17:35)
Passt der jetzt auf
Ihr Blog auf? Oder kommen Sie selbst wieder öfter hierher?
by arboretum (24.05.16 12:30)

RSS feed

Made with Antville
Helma Object Publisher